Wir lotsen Sie ans Ziel

Herzlich willkommen auf den Seiten der Sprachlotsen. Wir möchten uns vorstellen und Sie über unsere Arbeitsweise informieren. Seit 1998 arbeiten wir hier in Grevenbroich. Nach zwei erfolgreichen Jahren haben wir im Jahr 2000 unsere Filiale in der Innenstadt  eröffnet und unser Praxisteam mit weiteren kompetenten Mitarbeiterinnen verstärkt. Wir behandeln alle Formen von Sprach-, Sprech-, Stimm- und  Schluckstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Unsere Praxen sind sowohl mit dem Auto als auch mit Bus und Bahn gut zu erreichen. Unser Ziel ist es, sie fachlich kompetent zu behandeln und zu beraten und sie oder Ihre Kinder zu verbesserten sprachlichen Fähigkeiten zu lotsen. Um dieses Ziel zu erreichen, bleiben wir durch regelmäßige Fortbildungen auf dem neuesten Stand der Forschung. Außerdem stehen wir in engem Kontakt zu den verordnenden Ärzten und zu allen, die an der Entwicklung oder der Betreuung unserer Patienten beteiligt sind. Wir sind nah am Patienten, zuverlässig und klar in der Zielsetzung: denn nur wenn sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen, wird die Behandlung auch erfolgreich sein. Sie sind herzlich eingeladen, sich auf den folgenden Seiten über uns zu informieren. Sollten sie Fragen haben, können sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an uns wenden.

Sabine Falkenberg - Werdegang

Geboren und aufgewachsen bin ich in der Eifel, wo ich 1990 mein Abitur gemacht habe. Schon früh hatte ich den Wunsch, Logopädin zu werden.
Nachdem ich 1990 ein Praktikum im Hamburger Institut für Kindesentwicklung gemacht hatte, wo ich die Möglichkeit hatte bei logopädischen Therapien zu hospitieren, festigte sich mein Wunsch, diesen Beruf zu ergreifen.
1991 begann ich an der staatlichen Lehranstalt für Logopädie in Marburg meine Ausbildung, die ich 1994 mit dem staatlichen Examen beendete.
Im Anschluss kehrte ich zurück nach Hamburg und arbeitete dort mehrere Jahre in einer Praxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Phoniatrie in einem großen Team aus Logopäden und Atem-Sprech- und Stimmlehrern.
1997 zog es mich zurück ins Rheinland, wo ich in einer logopädischen Praxis in Bergisch Gladbach arbeitete.
Seit 1998 arbeite ich in der Praxis Sprachlotse, deren Filiale in der Grevenbroicher Innenstadt ich seit dem Jahr 2000 leite.
Ich behandle überwiegend Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen und erwachsene Patienten mit Stimmstörungen.
Nicht erst seit ich 2008 selber Mutter wurde, weiß ich um die Ängste und Sorgen von Eltern, wenn sich die Entwicklungsverläufe der Kindern anders gestalten, als erwartet.

David Falkenberg - Werdegang

Geboren und aufgewachsen bin ich in Mönchengladbach. Nach dem Abitur habe ich meinen Zivildienst begonnen. In dieser Zeit reifte in mir der Wunsch später auch beruflich mit Menschen zu arbeiten und entschied mich für die Logopädie. So ging ich nach dem Zivildienst 1991 für die Ausbildung zum Logopäden nach Hamburg.
Nach Beendigung der Ausbildung hat es mich 1994 zurück ins Rheinland nach Köln gezogen. Hier habe ich dann 4 Jahre lang in verschiedenen logopädischen Praxen gearbeitet und Erfahrung gesammelt.
1998 habe ich mich zusammen mit Armin Bings, den ich während meiner Ausbildungszeit in Hamburg kennengelernt habe, entschieden in Grevenbroich eine eigene Praxis zu eröffnen. Zu meinen Spezialgebieten in der Logopädie zählt die Behandlung von Stimmstörungen sowie die Therapie von Kindern mit auditiven Wahrnehmungsstörungen/LRS. Neben der Tätigkeit in der Praxis führe ich in meiner Eigenschaft als Kon-Lab Multiplikator regelmäßig Kon -Lab Fortbildungen für ErzieherInnen und LogopädInnen durch und werde immer wieder als Dozent von verschiedenen Trägern angefragt.

Armin Bings - Werdegang

Aus dem Kreis Heinsberg, wo ich meine Kindheit und Jugend verbracht habe, führte mich mein Weg zur Logopädenausbildung nach Hamburg.
Nach dem Examen 1996 und einer ersten Anstellung in einer Praxis in Bergisch Gladbach entschloss ich mich dann mit David Falkenberg zur Praxisgründung in Grevenbroich. Da mich die Sprache und das Sprechen nicht nur im Berufsalltag faszinieren, schreibe ich in meiner Freizeit Geschichten und Gedichte und bin sehr gerne als Vorleser auf der Bühne.
In meiner logopädischen Tätigkeit habe ich mich vor allem in den Bereichen Stottern und Auditive Wahrnehmungsstörung/LRS spezialisiert.